Secret weapons of a woman

Hallo ihr Lieben, ich habe heute mal ein etwas anderes Thema für euch, na ja.. so anders ist es gar nicht. Es handelt sich immer noch um Fashion. Heute verrate ich euch nämlich die geheime Waffen der Frauen. Ich muss ehrlich gestehen, dass ich noch nie Shapewear getragen habe. Möchte es aber auf jeden Fall ausprobieren. Es gibt verschiedene Arten von Shapewear Kleidung: Taillen-Shaper, Shaping-Unterkleider, Push Up BH’s und Shaping Hosen. Ich hätte an allem Interesse es mal auszuprobieren außer an Push up BH’s. Ich rede jetzt mal ganz offen mit euch.. für mich sind diese Art von BH’s sehr unvorteilhaft, da ich schon eine relativ große Oberweite habe. Ich mag es lieber “Aufmerksamkeit” auf meine Beine zu bekommen anstatt auf meinen Ausschnitt (deshalb ziehe ich auch fast nie Shirts mit Ausschnitt an).

Shaping-Hose: Eine Taillenhose ergänzt einen anliegenden Pencil Skirt super, da Figurformende Zonen den Bauch, Taille & Oberschenkel modellieren. Der Po wirkt runder und gestützt. Durch die nahtlose Verarbeitung zeichnen sich auch keine Ränder ab.

Taillen-Shapes: Figurbetonende Kleider lenken den Blick auf die Körpermitte. Ein Taillen-Shaper sorgt dafür, dass sie sich sehen lassen kann. Bauch & Taille modellieren figurformende Zonen. Das Ergebnis ist eine atemberaubende Silhouette!

Shaping-Unterkleid: Ein formgebendes Unterkleid umschmeichelt die Kurven wie eine zweite Haut und setzt sie perfekt in Szene. Das Kleid ist ein wahrer Allrounder – modelliert Bauch, Hüfte und Po.

Shaping-Body: Besonderen Vorteile eines Shaping-Bodys? Er modelliert eine traumhafte Taille und formt den Bauchbereich. Zudem ist er praktisch BH und Höschen in einem, wodurch sich keine Ränder abzeichnen. Ideal also für eng anliegende Kleider. 🙂

Ich hoffe ich konnte euch etwas zu dem Thema Shapewear inspirieren & informieren. Außerdem habe euch noch die passende Seite für diese Kleidung rausgesucht: KLICK.

Hello everyone, today I have a different Issue for you, well.. there is no big different than usual. It’s still about fashion. Today I tell you about the secret weapons of a women. I honestly have to say that I have never worn Shapewear. But I want to try it. There are different types of shapewear clothing: Waist-Shaper, Shaping-Petticoats, Push Up bras and Shaping-Pants. I like to give it all a try and I am interest in everything except the Push Up bras. I’m talking now really honest to you.. for me are these types of bras very disadvantageous because I already have a relatively large bust. I like to get “attention” on my legs instead of my neckline (therefore I prefer Shirts without neckline). 

Shaping-Pants: A waist pants adds a fitting pencil skirt super because shaping areas the abdomen, waist model and thighs. The butt looks round and supported. The seamless processing is no edges are emerging. 

Waist-Shapes: Figure-fitting clothes draw attention to the midsection. A waist shaper ensures that they can be proud of. Belly & waist model body shaping zones. The result is a stunning silhouette! 

Shaping-Petticoat: A shaping underdress flatters the curves like a second skin and places them perfectly. The dress is a true all-rounder modeled abdomen, hips and buttocks. 

Shaping-Body: Special benefits of shaping bodysuits? He modeled a fantastic waist and shapes the tummy area. In addiction, it is practically in a bra and panties, which emerge no borders. This makes it ideal for tight-fitting clothes. 🙂

I hope I could learn you something about the subject Shapewear & inspire you. In addition, have lined up the right side for this clothing: CLICK.

See you! 🙂

window.tdAsyncInit = function() {
TD.init({
widget: “7e4e88b52f72fb88bfda203d67f6cf7c”,
locale: “de_DE”
});
};
(function(){
var s = document.createElement(“script”),t = document.getElementsByTagName(“script”)[0];
s.type = “text/javascript”;s.async = true;s.src = “//d1kn3e15znl51s.cloudfront.net/js/tlib.min.js”;
t.parentNode.insertBefore(s, t);
}(document));

44 Comments

  1. June 4, 2015 / 8:44 pm

    Toller Post, jedoch bin ich leider immer zu kniepig um mein Geld für Shape-Wear auszugeben 😀

    • June 4, 2015 / 10:09 pm

      Vielleicht sollte man das aber wirklich einmal ausprobieren. 🙂

  2. June 5, 2015 / 3:17 am

    Dein Post ist echt super, genau wie deine ehrliche Art zu schreiben! Ich trage selbst unter sehr eng anliegender kleidung auch manchmal Shapewear! Warum nicht das beste aus sich herausholen?!!

  3. June 5, 2015 / 6:36 am

    Finde ich total gelungen und für mich hat es KOMPLETT mit fashion zu tun.
    Selbst eine Kim Kardashian verlässt das Haus nicht ohne diese Shaping Underwear.
    Und warum nicht nutzen, wenn die Möglichkeit vorhanden ist? Ich finde es super!

  4. June 5, 2015 / 6:36 am

    Ich habe schon ob solche Figurschummler getestet und bekomme durch den engen Bund oder durch den Druck auf den Bauch immer Bauchweh…kann sowas also nicht tragen…leider!

    Liebst, Colli

    • June 5, 2015 / 11:41 am

      Das ist schade! Vielleicht einfach mal verschiedene Marken ausprobieren.

  5. June 5, 2015 / 9:45 am

    Schöner Post! Bei mir ist es leider genau das Gleiche wie bei Colli – ich kriege
    von sowas Bauchweh, da ich eh schon einen sehr empfindlichen Bauch habe…

    Liebe Grüße, Rike♥
    http://whatrikeloves.blogspot.de/

    • June 5, 2015 / 11:41 am

      Das ist wirklich schade. Aber vielleicht sollte man verschiedene Marken testen. Vielen Dank für dein Kommentar!

  6. June 5, 2015 / 10:26 am

    Bei mir ist es irgendwie komplett umgekehrt wie bei dir. Shapewear interessiert mich eigentlich so garnicht, auch wenn ich nicht unbedingt die einhundertprozentig perfekte Figut habe. Einige Push-Upshabe ich aber im Schrank und habe sie vor zwei oder drei Jahren ziemlich gern getragen auch wenn ichs von der Größe her wie du auch garnicht nötig gehabt hätte. Betonung lege ich aber trotzdem gern auf den Ausschnitt, denn in Shirts oder Top diezu sehr geschlossen sind, fühle ich mich einfach nicht wirklich wohl.

    Liebste Grüße, Susen

    • June 5, 2015 / 11:43 am

      Vielen lieben Dank für dein Kommentar, Susen 🙂

  7. June 5, 2015 / 12:07 pm

    Toller Post! Ich finde es gut, dass du dich auch mal einem etwas anderem Thema annimmst 🙂
    Im allgemeinen interessiert mich Shapewear auch weniger, da ich mit meiner Figur im großen und ganzen eigentlich zufrieden bin 😀
    Allerdings habe ich einen Push up bh, da ich eine eher kleine Oberseite habe und vor allem bei Oberteilen welche den Ausschnitt betonen doch gelegentlich auf ihn zurückgreife 🙂 für jeden Tag wäre es allerdings nichts für mich.
    <3 Luise

    Luiseslittleworld.blogspot.de

  8. June 5, 2015 / 12:49 pm

    Cooler Post 🙂 Übrigens finde ich dein Blogdesign echt hübsch!

    xx
    beauthi.blogspot.com

    • June 5, 2015 / 7:02 pm

      Danke! Dann wird es Zeit – genau wie bei mir 😀

  9. June 5, 2015 / 1:08 pm

    Jah, bei einer großen Oberweite muss man nicht noch extra einen drauf setzen, wenn man sowieso schon genug hat 🙂
    Hm, ich frage mich, ob man sich in diesen Shapern tatsächlich noch gut bewegen kann oder ob man sich eingeengt fühlt. Falls du das mal wirklich ausprobierst, musst du uns mal davon berichten 🙂

    • June 5, 2015 / 7:02 pm

      Ich denke man kann sich dennoch gut bewegen, aber davon werde ich dann auf jeden Fall berichten. 🙂

  10. June 6, 2015 / 8:53 am

    Ich finde Shape-wear eigentlich richtig gut!
    Sie kann sehr nützlich sein und es ist doch immer gut, wenn man
    sich wohlfühlt.
    Toller Post!
    Alles Liebe Sarah♥
    helloworldsarah.blogspot.de

  11. June 6, 2015 / 3:38 pm

    schöner Post 🙂 Ich bin ein Fan von Shape-wear <3

  12. June 6, 2015 / 5:42 pm

    Hm ein Thema mit dem ich mich noch nie ernsthaft auseinander gesetzt habe … 🙂 Die Grafiken finde ich aber schön 🙂
    Liebe Grüße, Mona von Belle Mélange

  13. June 7, 2015 / 5:21 pm

    Sehr schöner & interessanter Post! Man sieht deutlich wie viel Liebe du reingesteckt hast. Ich muss ehrlich zugeben ich besitze auch ShapeWear und ich bin mehr als zufrieden damit. Das enge Oberteil oder das neue Kleid sieht damit einfach oft besser aus 🙂
    Liebste Grüße♥
    loveyourself8.blogspot.de

  14. June 8, 2015 / 3:36 pm

    Vielen Dank für diesen inspirierenden Post!
    Ein paar Tipps muss ich unbedingt mal ausprobieren 🙂
    Was hältst du davon, wenn wir uns gegenseitig bei GFC folgen? Würde mich freuen 🙂
    xx Lia
    liaslife

  15. June 8, 2015 / 6:30 pm

    Ein wirklich sehr interessantes Thema!
    Ich habe es mit einem Schmunzeln gelesen, weil ich es doch schon schön finde wenn man darüber so "offen" schreibt, das macht nicht jeder 😉
    Wirklich tollen Blog hast du
    Liebste Grüße
    Karolina

    http://meine-deinewelt.blogspot.de/

Leave a Reply